Von der Fliege zum Drachen

Die Tiere des Museums

Beschreibung

Das Museum für Kunst und Geschichte Freiburg sammelt hauptsächlich Kunstwerke und historische Gegenstände, die aus dem Kanton Freiburg stammen oder aus anderen Gründen für ihn wichtig sind. Eine Reihe von Objekten innerhalb dieser autochthon geprägten Sammlung sind jedoch von internationaler Bedeutung: so etwa die frühmittelalterlichen Gürtelschnallen, das Ostergrab aus dem Kloster Magerau, die tafelgemälde von Hans Fries, die spätgotischen Skulpturen, Werke der Künstlerin Marcello und ihrer Freunde sowie Plastiken von Jean Tinguely.

Workshop

Ihre SuS machen sich auf die Suche der zahlreichen Tiere, die sich in den Werken des Museums verbergen, wie eine verblüffend realistische Fliege, ein rennender Wolf oder der Drachen des hl. Georg. Teils gemalt, teils in Holz geschnitzt, teils in Sandstein gehauen. In den bekannten Motiven entdecken die SuS alte Symbole, Geschichten, Legenden und soziale Aspekte der alten Zeiten. Ob wild oder zahm, sagenumwoben oder monsterhaft, die Tiere haben alle eine Geschichte zu erzählen.
Dieses fröhliche Bestiarium trägt dazu bei, alte und neue Werke der Daueraus-stellung und verschiedene künstlerische Techniken (Skulptur, Malerei, Glasmalerei) zu entdecken.

Im Workshop können sich die SuS auf kreative Weise Begriffe, Themen oder Techniken aneignen, denen sie auf dem Rundgang begegnet sind.

- 1. Zyklus: Die SuS fertigen ihr eigenes, von der Tierwelt angeregtes Werk an: Modellieren von Ton auf einem kleinen Holzsockel.

- 2. Zyklus: Die SuS fertigen mit ausgewählten Tierreproduktionen des Museums eine Collage an und schaffen mit Hilfe von Ausschneiden, Collage und Zeichnung eine persöniliche "zeitgenössische" Komposition.
 

Bitte die gewünschte Dauer (1h30, 2h, 2h30) auf dem Anmeldungsformular angeben !

Angebotsdetails

Angebotszeiten / Bemerkungen

zwischen 8:45 und 18:00

Tag(e)

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

Dauer

verschiedene Optionen: 1 ½ , 2 oder 2 ½ St.

Ort der Tätigkeit

Musée d'art et d'histoire, Rue de Morat 12, 1700 Fribourg

Zielgruppe

1-2H - Zyklus 1
3-4H - Zyklus 1
5-6H - Zyklus 2
7-8H - Zyklus 2

Sprache des Angebots

Französisch
Deutsch

Art des Angebots

Atelier und/oder Besuch eines Museums oder eines Kulturerbes

Kulturelle Bereiche

Bildende Kunst, Fotografie & Design
Historisches und kulturelles Erbe

Kosten und Anmeldung

Kosten ohne Unterstützung

160 CHF/ Klasse (Workshop 1:30 St) / 200 CHF / Klasse (Workshop 2 St) / 230 CHF / Klasse (Workshop 2:30 St)

Kosten mit Unterstützung von Kultur und Schule

80 CHF/ Klasse (Workshop 1:30 St) / 120CHF / Klasse (Workshop 2 St) / 150 CHF / Klasse (Workshop 2:30 St) öffentliche Verkehrsmittel inbegriffen

Bewerbungsfrist

Mindestens zwei Wochen vor dem gewünschten Datum

Anmeldung

Kulturakteur

Musée d'art et d'histoire Fribourg / Museum für Kunst und Geschichte Freiburg

Claire Boin (fr) / Nathalie Fasel (de)
Médiatrice culturelle / Kunstvermittlerin
Rue de Morat 12
1700 Fribourg
026 305 51 64

Lehrmaterial

Dateien